Demokratie und Antifaschismus

Kein Fußbreit dem Faschismus!

Demokratie lebt von Teilhabe und Mitbestimmung. Demokratie ermöglicht uns ein selbstbestimmtes, friedliches Zusammenleben. Unsere Geschichte zeigt, Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit. Sie wurde von vielen Menschen hart erkämpft und muss auch heute von staatlichen Institutionen und einer starken Zivilgesellschaft verteidigt werden. Wir setzen uns entschieden gegen zunehmenden Rechtsextremismus ein und kämpfen gegen jede Form von Gewaltherrschaft und Unterdrückung. Die Erosion unseres demokratischen Selbstverständnisses ist ein Angriff auf die persönliche Freiheit aller!

 

Beiträge zum Thema

26. Juni 2019

Auf gehts, ab gehts: Warum ziviler Ungehorsam gut ist.

Vergangenes Wochenende fand im Rheinland Ende Gelände statt.  „Ende – was?“ …Daher ein paar wichtige Worte dazu. Tausende Aktivistis [ein schönes Wort, wie ich finde, das keine weitere Geschlechtsanpassung benötigt] forderten das sofortige Einleiten des Kohleausstiegs in Deutschland und über dessen Grenzen hinaus. An mehreren Aktionstagen machten sie aus ihren Forderungen Realität und drangen in […]

Weiterlesen →
9. April 2019

Staatrojaner jetzt auch für den Verfassungsschutz? Nein Danke!

Vor einem Jahr gingen wir in Bayern alle gegen das neue Polizeiaufgabengesetz auf die Straße. Wir wollten keinen CSU-Überwachungsstaat, keine „drohende Gefahr“ im Polizeigesetz, keine enorm ausgeweiteten Befugnisse der Polizei. Das Ende ist bekannt: die damals noch absolute CSU-Mehrheit im Landtag verabschiedete das Gesetz trotzdem. Jetzt plant Innenminister Horst Seehofer den nächsten Großangriff auf unsere […]

Weiterlesen →

Positionen